Prüfungsfragen aus dem Bereich Controlling und KLR

Trage die richtige Lösung ein und drücke "Check" um die Antworten zu überprüfen.
1. Aufgabe:
Die Autohaus Fritz KG erstellt zum Jahresende ein Inventar und eine Bilanz. Welche Feststellung über das Inventar und die Bilanz trifft zu?
1. Inventar und Bilanz verzeichnen alle mengen- und wertmäßigen Vermögens- und Schuldenposten.
2. Im Inventar sind gleichartige Werte zusammengefasst, in der Bilanz sind alle Vermögenswerte einzeln ausgewiesen.
3. Im Inventar stehen die Vermögens- und Schuldenposten nebeneinander, in der Bilanz untereinander.
4. Das Inventar resultiert aus der Inventur, die Bilanz aus den Ergebnissen der Geschäftsbuchführung.
5. Die positive Differenz aus Vermögen und Schulden bezeichnet man in der Bilanz als Reinvermögen, im Inventar als Eigenkapital.
Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
2. Aufgabe:
Ordnen Sie die Begriffe den Erklärungen zu!
Begriffe:
1. Inventar
2. Inventur
3. Bilanz
4. Saldo
Erklärungen:
• Unterschiedsbetrag zwischen Soll- und Habenseite eines Kontos Lösung:
• Ausführliches Verzeichnis der Vermögensgegenstände und der Schulden Lösung:
• Mengen- und wertmäßige Bestandsaufnahme des Vermögens und der Schulden Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
3. Aufgabe:
Die Autohaus Fritz KG ermittelt bei der Inventur zum 31. Dezember folgende Werte:
Postbankguthaben 9.000,00 EUR
Verbindlichkeiten aus L. u. L. 13.250,00 EUR
Waren 26.000,00 EUR
Büro- und Lagergebäude 175.000,00 EUR
Guthaben bei der Volksbank Hannover 12.500,00 EUR
Fuhrpark 38.000,00 EUR
Darlehen bei der Deutschen Bank, Hannover
60.000,00 EUR
Lager- und Büroeinrichtung 23.000,00 EUR
Kassenbestand 750,00 EUR
Forderungen aus L. u. L. 19.000,00 EUR
Ermitteln Sie das Vermögen! Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
4. Aufgabe:
Die Autohaus Fritz KG ermittelt bei der Inventur zum 31. Dezember folgende Werte:
Postbankguthaben 9.000,00 EUR
Verbindlichkeiten aus L. u. L. 13.250,00 EUR
Waren 26.000,00 EUR
Büro- und Lagergebäude 175.000,00 EUR
Guthaben bei der Volksbank Hannover 12.500,00 EUR
Fuhrpark 38.000,00 EUR
Darlehen bei der Deutschen Bank, Hannover
60.000,00 EUR
Lager- und Büroeinrichtung 23.000,00 EUR
Kassenbestand 750,00 EUR
Forderungen aus L. u. L. 19.000,00 EUR
Ermitteln Sie die Schulden! Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
5. Aufgabe:
Die Autohaus Fritz KG ermittelt bei der Inventur zum 31. Dezember folgende Werte:
Postbankguthaben 9.000,00 EUR
Verbindlichkeiten aus L. u. L. 13.250,00 EUR
Waren 26.000,00 EUR
Büro- und Lagergebäude 175.000,00 EUR
Guthaben bei der Volksbank Hannover 12.500,00 EUR
Fuhrpark 38.000,00 EUR
Darlehen bei der Deutschen Bank, Hannover
60.000,00 EUR
Lager- und Büroeinrichtung 23.000,00 EUR
Kassenbestand 750,00 EUR
Forderungen aus L. u. L. 19.000,00 EUR
Ermitteln Sie das Eigenkapital! Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
6. Aufgabe:
Legen Sie fest, welche Erklärungen auf die Begriffspaare zutreffen!
Erklärungen:
1. Alle Beschaffungsvorgänge stellen Ausgaben, alle Umsätze Einnahmen dar.
2. Aufwendungen und Erträge sind immer Buchungen auf Ergebniskonten.
3. Ausgaben und Einnahmen sind immer Buchungen auf Geldkonten.
4. Aufwendungen und Kosten sowie Erträge und Erlöse sind gleiche Beträge.
5. Kosten und Erlöse werden im Rechnungskreis II erfasst und sind Begriffe aus der Kosten- und Leistungsrechnung.
6. Die Differenz aus Erlösen und Kosten entspricht dem Saldo auf dem GuV-Konto.
Begriffspaare:
Ausgaben und Einnahmen Lösung:
Aufwendungen und Erträge Lösung:
Kosten und Erlöse Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
7. Aufgabe:
Entscheiden Sie, welche Feststellungen zutreffen (1) und welche nicht zutreffen (6)!
• Aufwendungen und Erträge werden auf dem Konto Eigenkapital gebucht. Lösung:
• Im GuV-Konto steht der Gewinnsaldo im Soll, der Verlustsaldo im Haben. Lösung:
• Ergebniskonten werden über das GuV-Konto abgeschlossen. Lösung:
• Ein Gewinnsaldo auf dem GuV-Konto ergibt sich, wenn die Aufwendungen größer sind als die Erträge. Lösung:
• Aufwendungen vermehren, Erträge vermindern das Eigenkapital. Lösung:
• Ergebniskonten können keinen Anfangsbestand haben. Lösung:
• Ein Verlustsaldo auf dem GuV-Konto ergibt sich, wenn die Erträge kleiner sind als die Aufwendungen. Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
8. Aufgabe:
Kennzeichnen Sie die Konten, die zur Bestandsrechnung gehören mit B, die zur Ergebnisrechnung gehören mit E!
Ertragskonten Lösung:
GuV-Konto Lösung:
Aktivkonten Lösung:
Schlussbilanzkonto Lösung:
Passivkonten Lösung:
Aufwandskonten Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------