Prüfungsfragen aus dem Bereich Controlling und KLR

Trage die richtige Lösung ein und drücke "Check" um die Antworten zu überprüfen.
42. Aufgabe:
Wie wirkt sich die Bildung eines aktiven Rechnungsabgrenzungspostens auf die GuV-Rechnung des alten Jahres aus?
1. Keine Auswirkung auf die GuV-Rechnung
2. Der Aufwand in der GuV-Rechnung erhöht sich.
3. Der Aufwand in der GuV-Rechnung verringert sich.
4. Als Korrektur des zu niedrig ausgewiesenen Geldvermögens in der Bilanz
5. Keine Auswirkungen auf die Bilanz
6. Als Korrektur des zu hoch ausgewiesenen Geldvermögens in der Bilanz
Lösung:
43. Aufgabe:
Wie wirkt sich die Bildung eines aktiven Rechnungsabgrenzungspostens auf die Bilanz des alten Jahres aus?
1. Keine Auswirkung auf die GuV-Rechnung
2. Der Aufwand in der GuV-Rechnung erhöht sich.
3. Der Aufwand in der GuV-Rechnung verringert sich.
4. Als Korrektur des zu niedrig ausgewiesenen Geldvermögens in der Bilanz
5. Keine Auswirkungen auf die Bilanz
6. Als Korrektur des zu hoch ausgewiesenen Geldvermögens in der Bilanz
Lösung:
44. Aufgabe:
Für anfallende Prozesskosten hat die Autohaus Fritz KG Rückstellungen gebildet. Ein Mitarbeiter will von Ihnen wissen, was es damit auf sich hat.
Welche Auskunft müssen Sie ihm geben?
1. Die Höhe und Fälligkeit müssen bei der Bildung von Rückstellungen bekannt sein.
2. Es sind Forderungen, die erst im nächsten Geschäftsjahr eingehen.
3. Die Auflösung einer Rückstellung führt bei niedrigerer Zahlung zu einem Ertrag.
4. Rückstellungen sind wie Rücklagen dem Eigenkapital zuzurechnen.
5. Rückstellungen erscheinen nicht in der Bilanz; sie werden in der G+V-Rechnung erfasst.
Lösung:
45. Aufgabe:
Die Autohaus Fritz KG erwartet eine Gewerbeertragssteuernachzahlung und hat dafür Vorsorge getroffen. Wie ist am 31. Dezember zu buchen?
1. Sonstige Forderungen
2. Sonstige Verbindlichkeiten
3. Aktive Rechnungsabgrenzung
4. Passive Rechnungsabgrenzung
5. Steuerrückstellungen
6. Betriebliche Steuern
7. Wertberichtigungen zu Finanzanlagen
8. Sonstige Rückstellungen
SollHaben

----------------------------------------------------------------------------------
45. Aufgabe:
Die Autohaus Fritz KG hat für eine erwartete Gewerbeertragssteuernachzahlung 2.750,00 EUR zurückgestellt.
Der Gewerbesteuerbescheid weist eine Nachzahlung in Höhe von 2.300,00 EUR aus, die per Banküberweisung erfolgte.
1. Eigenkapital
2. Steuerrückstellungen
3. Guthaben bei Kreditinstituten
4. Sonstige betriebliche Erträge
5. Außerordentliche Erträge
6. Diskonterträge
7. Sonstige Rückstellungen
Kontieren Sie diesen Geschäftsfall!
SollHaben

----------------------------------------------------------------------------------
46. Aufgabe:
Sie sollen einem Auszubildenden den Zusammenhang zwischen Kosten und Aufwendungen erläutern.
Welche Erklärung ist zutreffend?
1. Aufwand ist ein Begriff aus der Kosten- und Leistungsrechung, Kosten ein Begriff aus der Ergebnisrechnung.
2. Kosten entstehen innerhalb einer Abrechnungsperiode, die Aufwendungen ermitteln den wertmäßigen Leistungsverzehr.
3. Auch die neutralen Aufwendungen sind Kosten.
4. Unter Kosten versteht man die betriebsnotwendigen Aufwendungen für die Erstellung betrieblicher Leistungen.
5. Alle Aufwendungen sind Kosten.
Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
47. Aufgabe:
Prüfen Sie, welche Aufgaben die Kostenstellenrechnung zu erfüllen hat!
1. Sie erfasst vollständig alle Aufwendungen, die in einer Abrechnungsperiode angefallen sind.
2. Sie errechnet die Herstell- und Selbstkosten der Erzeugnisse.
3. Sie verteilt die nach Kostenarten gegliederten Gemeinkosten auf die Kostenstellen.
4. Sie ermittelt die Gemeinkostenzuschlagsätze.
5. Sie leitet die ermittelten Kosten an die Kostenartenrechnung weiter
Lösung: und Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
48. Aufgabe:
Die Geschäftsleitung der Autohaus Fritz KG lässt sich regelmäßig über die Gewinnsituation unterrichten; dabei kommt der Deckungsbeitragsrechnung eine besondere Rolle zu.
Wie errechnet sich der Deckungsbeitrag?
1. Verkaufserlöse abzüglich fixe Kosten
2. Variable Kosten + fixe Kosten abzüglich Gewinn
3. Verkaufserlöse abzüglich Gewinn
4. Verkaufserlöse abzüglich variable Kosten
5. Verkaufserlöse abzüglich fixe Kosten
Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------
49. Aufgabe:
Die Kostenuntersuchung zum Stundenverrechnungssatz ergab folgende Struktur:
Verkaufserlös pro SVS: 45,00 EUR
Monteurskosten je SVS: 15,00 EUR
Fixkosten Werkstatt: 90.000,00 EUR
Errechnen Sie die Zahl der Monteurstunden, ab der die Nutzenschwelle ("Break-even-Point") erreicht ist!
Lösung: Stunden
----------------------------------------------------------------------------------
50. Aufgabe:
Stellen Sie fest, welche Ausgaben der Autohaus Fritz KG weder Aufwand noch Kosten sind!
1. Überweisung des Beitrages an die IHK
2. Verbrauch von Heizöl
3. Überweisung der Zahllast
4. Überweisung der Kfz-Steuer
5. Kauf von Telefaxpapier
Lösung:
----------------------------------------------------------------------------------





















----------------------------------------------------------------------------------